Wort während des Ramendan - Kirchen gegen Homophobie

Mit der Aktion Kirchen gegen Homophobie (churches against homophobia) wollen wir erreichen, dass die Menschen sich der Homophobie (und natürlich auch jeglicher anderer Diskriminierung) der Kirchen bewusster werden. Dies erreichen wir, wenn sich Kirchen offen gegen diese Diskriminierung stellen. Die Aktion „Churches against homophobia" versucht dies zu erreichen.
Ganz bewusst haben wir uns nicht dazu entschieden die Aktion „Pastafarian churches against homophobia“ zu nennen, da sich nicht nur Pastafari - Kirchen dagegen aussprechen sollen, sondern alle Kirchen (die Kirchen müssen sich also wirklich gegen Homophobie aussprechen und dies auch so umsetzten)!

Hier kommen wir zum nächsten Punkt:
Wir müssen beginnen, ohne unsere Grundwerte zu verletzten, mit den anderen Kirchen zusammen zu arbeiten, denn nicht grundsätzlich alles was die Kirchen tun ist schlecht. Keine Angst, wir kämpfen nach wie vor für die Gleichberechtigung aller Kirchen (Primär soll unsere Kirche die gleichen Rechte haben wie die Anderen), aber gewisse Dinge sind nun mal einfacher zusammen zu erreichen. Aus diesem Grund haben wir uns auch an der Aktion Farbe bekennen der HEKS beteiligt (Nein, es sind keine Gelder geflossen und unser Name steht auf deren Webseite)!

Falls du also den Gedanken und die Idee unterstützen möchtest, teile unsere Botschaft, denn viele erreichen mehr als wenige.

rAmen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0